Tel.:  +49 7156 9650-0               Anfragen: Kontakt Button

 

 



News

Neue Auszubildende bei E+H Gross

 azubis2016

Sechs Auszubildende aus dem ersten Lehrjahr und ein Auszubildender im zweiten Lehrjahr 

 

Für E+H Gross ist es wichtig, seinen Beitrag gegen den akuten Fachkräftemangel zu leisten. Im Interview erklärt der Ausbildungsleiter: „Nur Unternehmen, die jetzt ausbilden, können sich in der Zukunft qualifizierte Mitarbeiter sichern“. Für unseren Ausbildungsleiter ist es klar, dass gute Mitarbeiter nicht wie Sand am Meer auftauchen. Das geht nur, wenn man sich mit aller gebotenen Geduld mit den jungen Menschen auseinandersetzt. „Jeder von den Jungs, und seit diesem Jahr auch Mädels, tickt ein bisschen anders. Da musst du dir die Zeit nehmen, damit das später auch mal gute Elektriker werden.“

 

Bei E+H Gross muss jeder anpacken und trägt seinen Beitrag bei, damit die Schaltschränke hergestellt werden können. „In der einen Woche werde ich in der Kabelkonfektion eingesetzt, in der nächsten helfe ich im Aufbau. Die Kollegen nehmen sich Zeit, um einem genau zu erklären, wie etwas funktioniert“, beschreibt ein Auszubildender seine ersten Wochen bei E+H Gross. Schon nach ein paar Wochen wird den jungen Menschen klar, dass sie von den Kollegen akzeptiert werden und nicht nur Laufburschen sind.

 

„Klar wird man mal auch auf den Arm genommen. Spaß muss sein. Da wird dann auch schon mal einer auf der Suche nach einem ominösen WLAN-Kabel geschickt“, witzelt mit einem verschmitzten Lächeln ein Azubi. „Das gehört dazu“, erklärt der Ausbildungsleiter. „Am Anfang haben die Leute nicht alle den gleichen Wissensstand. Wir müssen erstmal das Halbwissen aus dem Kopf kriegen, und dann das Fachwissen rein. Nur so können das Profis werden“.

 

Wir wünschen unseren zukünftigen Profis viel Erfolg, gute Arbeit und eine spannende Aufgabe bei E+H Gross.